Wie fotografiere ich am besten den Sternenhimmel

Julian

Sterne am Himmel fotografieren

Es gibt ein paar Grundregeln der Fotografie zu beachten wenn du ebenfalls schöne Fotos der Sterne oder des Sternenhimmels machen möchtest. Welche Regeln und Hilfsmittel das sind erkläre ich dir in diesem Beitrag.

Benötigte Hilfsmittel

  • stabiles Stativ
  • Standort außerhalb von starken Lichtquellen
  • Fernauslöser (optional)

Das wichtigste ist ein ordentliches Kamerastativ, dieses benötigst du für eine stabile Ausrichtung deiner Kamera in Richtung Himmel.

Ebenfalls wichtig ist es das du dich außerhalb von großen Städten und starker Lichtverschmutzung befindest. Lichtverschmutzung ist in vielen Orten ein großes Problem. Du kannst es einfach testen, schau an einer bewölkten Nacht in den Himmel und wenn die Wolken leicht angeleuchtet werden ist die Lichtverschmutzung stark.

Welche Kameraeinstellungen sind gut

  1. Also Kamera aufs Stativ, Fernauslöser an die Kamera und dann auf den Bereich des Himmels zielen den du haben möchtest. Wenn du nicht viel sehen kannst musst du eventuell ein paar Testfotos machen.
  2. Autofokus an Kamera und/oder Objektiv auf Manuell stellen und auf unendlich fokussieren
  3. Isowert 3200
  4. Blende soweit offen wie möglich (kleine Zahl)
  5. Belichtungszeit variieren zwischen 5 – 15 Sekunden

Viel Spaß beim fotografieren. Wenn du einen ordentlichen Standort hast kannst du wundervolle Sternenfotos machen. Für Fragen schreib gerne einfach einen Kommentar unter den Artikel.

Möchtest du gerne ein Coaching haben dann schreib mir gerne eine Email und wir machen einen Termin aus.

Kontaktiere mich per Email
Sternenhimmel bei Nacht in Neuseeland

Wundervoller Sternenhimmel in Neuseeland

PS: Besonders stilvoll wirkt es wenn du auch etwas anderes im Bild hast als nur den Himmel

 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*