Julian

Der Rheinsteig Fernwanderweg

So, endlich ist es wieder soweit. Nach einer langen Abstinenz gibt es einen neuen Eintrag.

Ich hoffe ich kann das in Zukunft wieder regelmäßiger machen, aber in der letzten Zeit hat sich privat bei mir soviel geändert als das ich einfach keine Zeit gefunden habe.

Aber zurück zum Thema.

Wandern auf dem Rheinsteig, ich habe mir als erste Tagesetappe die Etappe Königswinter bis Bad Honnef herausgesucht. Als Reiseführer diente mir eine kleine Karte (Wanderkarte Rheinsteig 1*) geholt. Diese gefiel mir sehr gut weil sie schön klein und handlich ist, und sie ist Wetterfest, aus meiner Sicht der größte Vorteil.

Gestartet bin ich in Königswinter am Bahnhof, von dort aus hat man schon einen superschönen Blick in Richtung Drachenfelsruine.

Blick in Richtung Drachenfelsruine

Das Wetter war leider nicht so toll, es war diesig und feucht. Aber kurz nachdem ich in Königswinter losgegangen war gab sich das Wetter mehr Mühe und beim Aufstieg durch den Wald Richtung Drachenfels gab es die ersten Sonnenstrahlen.

Der erste Lohn für die Mühen

Danach ging es weiter den Berg hinauf Richtung Drachenfels, kurz vor dem Drachenfels bin ich links wieder in den Wald hinein abgebogen. Immer den Wegmarkierungen des Rheinsteigs hinterher, einen Abstecher auf den Aussichtspunkt unterhalb des Drachenfelses konnte ich mir aber trotz eines kleinen Umwegs nicht entgehen lassen.

Ausblick auf Rhöndorf und den Rhein.

Rhöndorf

Nachdem ich beim Aussichtspunkt meine erste kurze Pause gemacht hatte ging es dann zurück in den Wald und erstmal hinunter Richtung Rhöndorf. Dann von Rhöndorf aus ging es zurück in die Wälder und wieder hinauf auf die Hügel.

Das Wetter war recht wechselhaft. Sonne / keine Sonne.

Hinter Rhöndorf ging es am Waldfriedhof vorbei und dann durch den Wald immer weiter hinauf, die Beschilderung für den Rheinsteig ist aber phänomenal, ich musste nur auf meine Karte schauen um den Einstieg zu finden. Danach erst wieder als ich dann gegen Ende schauen wollte wie ich wieder zurück zum Bahnhof nach Bad Honnef komme.

Mehr Bilder und den Rest der Tour erzähle ich euch in meinem nächsten Blogeintrag, vermutlich in einer Woche.

*Amazon Referal Link, ich bekomme eine kleine Provision, ihr bezahlt nicht mehr.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*