Julian

Rheinsteig Teil 2

So, nachdem ich im letzten Eintrag die erste Hälfte meiner Rheinsteig Tagesetappe beschrieben und leicht bebildert habe nun der zweite Teil.

Ausgehend vom Waldfriedhof in Rhöndorf ging es ab in die Wälder, grob gesagt Richtung Löwenburg. Die Laufzeit vom Friedhof bis zum Zugang der Löwenburg ist ca. eine Stunde, da die Löwenburg leider zu dem Zeitpunkt aber abgesperrt war habe ich direkt weiter den Weg Richtung Bad Honnef genommen, nach der Löwenburg wird einmal kurz die Straße gekreuzt, danach hat man malerische Wälder und Moos etc., alles in allem ab dort an auch sehr wenig Wanderpublikum und dementsprechend viel Ruhe.

malerisch und nahezu unberührt

Zwischendurch hatte man immer mal wieder einen Blick auf die gegenüberliegenden Berghänge mit ihren Bäumen und den teilweise wunderschönen herbstfarben.

Herbstfarben

Nachdem man die Straße gekreuzt hat läuft man wie auf dem Foto zu sehen ist durch dichten Wald, zumeist Nadelwald. Die Feuchtigkeit war hier deutlich höher als in den Teilen davor. Gutes Schuhwerk* solltet ihr euch gönnen. Erleichtert das ganze ungemein und hilft gegen eindringende Feuchtigkeit, je nach Jahreszeit solltet ihr auch eine Regenjacke* und eventuell sogar eine Regenhose* in Erwägung ziehen.

unberührte Natur, Pilze & Moos

Insgesamt war ich von ca. 10Uhr bis ca. 15Uhr inkl. einer kleinen Pause nach der Löwenburg unterwegs. Für alle die einen kurzen Tagesausflug machen wollen kann ich auch die Anreise per Bahn nur empfehlen, die Verbindung war sogar Sonntags sehr angenehm.

Bis bald.

PS: Habt ihr bereits eine oder mehrere Touren auf dem Rheinsteig gemacht? Falls ja welches Teilstück und wie hat es euch gefallen? Schreibt mir in den Kommentaren!

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*