Julian

Die Motorrad Messe in Dortmund 2014

So, ein spannender Tag auf der Motorradmesse Dortmund ist rum. Jetzt ein paar Tage nach Ende der Messe möchte ich euch erzählen was mir als Highlight aufgefallen ist und was mir gut bzw. nicht so gut gefallen hat.

Fangen wir morgens an, die Anreise mit dem Motorrad war schon interessant, das Wetter hat mitgespielt, besser konnte es nicht sein. Vor Halle 4 gab es dann sogar kostenlose Parkplätze für Motorräder. War ganz gut voll da und auch super Interessant all die anderen Motorräder zu sehen.

Motorradparkplatz am Ende des Messetages.

Nach einem kurzen Besuch zum Frühstück bei den Kilometerfressern die uns sehr nett aufgenommen haben ging es eine Runde über die Messe.

Der Messestand der Kilometerfresser.

Auf der Messe gab es natürlich die großen Hersteller samt Motorrädern zu sehen. Frisch gewienert und glänzend. Ich als Motorradneuling habe mich natürlich häufig mal zur Probe auf die Motorräder gesetzt. Was ich ein bisschen vermisst habe war die Möglichkeit auf dem Messegelände probefahren zu können, allerdings gab es eigentlich an jedem Stand die Möglichkeit einen Termin bei seinem Motorradhändler zur Probefahrt zu machen.

Die schönsten Motorräder der Messe fand ich waren die getunten und ein wenig verspielteren Bikes.

Tuningbikes mit Licht und superschöner Lackierung.

Außerdem gab es natürlich sämtliche „Serienmotorräder“ zu sehen. Mir ist allerdings aufgefallen das viele Hersteller eine sehr ähnliche Front bevorzugen. Anbei mal 3 Beispiele. Urteilen müsst ihr natürlich selbst!

 

 

 

Das Design gefällt mir persönlich eher nicht, ich stehe da eher auf Individualität und ein bisschen Abgrenzung zwischen den Herstellern, aber da ist ja jeder Motorradfahrer anders gestrickt.

Ein großes Thema der Messe war auch die neue 48 PS Motorradklasse die ja noch relativ frisch am Markt ist. Jeder große Hersteller hat hierzu neue Motorräder im Angebot und im Übergang zwischen Halle 3 & 4 gab es dort eine Sonderausstellung mit einigen Beispielen.

Die „neue“ 48 PS Klasse.

Reisen mit dem Motorrad

Ein anderes großes Thema ist das Reisen mit dem Motorrad gewesen, viele Hersteller zeigten hierzu entweder Taschen und Packsysteme für die meisten Motorradtypen. Andere Anbieter zeigten ihre Reisemöglichkeiten, Motorradhotels, geführte Motorradtouren, Alpenüberquerungen und Reisen quer durch die USA und andere Länder. Insgesamt wurde hier ein super vielfältiges Programm gezeigt. Ironischerweise gab es an einigen Hotelständen Pinchen oder andere alkoholische Getränke, was die auf einer Motorradmesse machen?

Packsysteme & Koffer

 

Motorradreisen, hier quer durch die USA.

Alles in allem war ansonsten auch für Shoppingkönige einiges geboten, alles was das Motorradherz benötigte wurde auf den diversen Ständen angeboten. Ich habe viele Leute gesehen die hier anscheinend ihren Jahresbedarf der verschiedensten Angebote genutzt hat. Dank Shuttleservice zum PKW Parkplatz gabs auch keine Transportprobleme.

Als Sonderpräsentation gab es unter anderem Motorradoldtimer, die meisten gut Restauriert, teilweise sogar zu kaufen. Falls also jemand auf der Suche nach einem alten Schätzchen ist für den lohnt sich ein Besuch im nächsten Jahr.

Motorradoldtimer

Die Messe findet auch im Jahr 2015 wieder statt, Halle 3 – 7 und vom 05.03.2015 bis zum 08.03.2015.

Ihr wart auch in Dortmund auf der Messe? Was waren eure Highlights? Was hat euch gefallen, was nicht? Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*