Julian

Archos 97 Platinum HD

Heute möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Archos 97 Platinium HD*
Tablet erzählen.
Die technischen Daten erläutere ich nur ganz am Rande. 9,7“ Display, Auflösung von
2048 x 1536 Pixel, 1Ghz Quad-Core-Prozessor, Aluminiumgehäuse & 8GB interner
Speicher. Außerdem hatte ich das Tablet mit einer 32GB Mikro-SDHC-Karte
erweitert.
Aber zu den eigentlich interessanteren Sachen, ich habe mir das Tablet gekauft um
unterwegs bei Freunden, Kunden oder sonst wo benötigt z.B. Bilder von mir in
guter Auflösung präsentieren zu können.
Dies erledigte der Archos spielerisch, das Display ist wirklich sehr gut. Die
Auflösung ist beeindruckend und auch von der Helligkeit war ich sehr angetan.
Die meiste Zeit habe ich die Displayhelligkeit sogar gedimmt weil die volle
Helligkeit wirklich recht grell ist.
Als Bildergalerie habe ich das im Playstore erhältliche „QuickPic“ verwendet. Damit war ich
deutlich zufriedener als mit der unter Android vorinstallierten „Gallerie“.
Übergänge werden flüssig dargestellt, auch ein scrollen geht flüssig. Allerdings muss man
hier am besten schon vor dem überspielen auf eine etwas niedrigere Auflösung
herunterskalieren. Meine Kamera z.B. liefert 24Megapixel, da dauerte es
natürlich etwas bis das Bild dargestellt wird. Wird es aber auf 12Megapixel
herunterskaliert dann geht das darstellen und scrollen deutlich flotter. Da
merkt man dann halt aus meiner Sicht doch die Grenze der Rechenleistung.
Kommen wir zum Rest was ich damit gemacht habe, neben dem präsentieren von Fotos
sollte das Gerät mir natürlich auch unterwegs zum surfen dienen. Geht ganz
einfach sobald man ein verfügbares Wlan hat. Die Wlan Empfangsstärke empfand
ich als ok, ich hatte nur einmal das Problem das das Wlan nicht mehr ging weil
der Empfang zu schwach war. Ansonsten war auch die Geschwindigkeit beim
Internetseiten laden einwandfrei.
Auch für kleinere Spiele war das ganze einwandfrei, aufwendige 3D-Spiele waren aber
dann irgendwann am Limit und ruckelten leicht.
Alles in allem war der Archos für meine Zwecke genau das richtige, ist halt kein
Highend-Tablet aber eben Preis-Leistungs-mäßig ein super Gerät.

Leider habe ich innerhalb von wenigen Wochen (ich hatte das Gerät ca. 3 Wochen) den Mikro-USB-Anschluss gehimmelt und habe das Gerät deswegen zurückgeschickt.

Das Archos Tablet gibt es so mittlerweile nicht mehr zu kaufen. Hier* kannst du aber andere gute Android Tablets* finden.

*Referal-Link zu Amazon, ich bekomme eine kleine Provision, ihr bezahlt nicht mehr.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*