Julian

Die Rheinaue Walsum und wunderschöne Natur Fotos

Neues Jahr, erster richtiger Blogeintrag. Irgendwie hat das Wetter bis dahin einfach nichts schönes zugelassen. Grau in grau oder sogar mit Schnee versehen reicht leider meistens das Licht nicht für schöne Bilder. Dies hat sich aber jetzt endlich geändert und das habe ich genutzt um an einem schönen kalten aber sonnigen Tag nach Duisburg in die Rheinaue Walsum zu fahren.

Gelesen hatte ich davon in einem Zeitungsartikel, konnte mir aber garnichts darunter vorstellen. Naturschutzgebiet, na klar. Irgendwas gibts da immer. Gänse die überwintern, ok, kann man sich ja mal anschauen. Allerdings muss ich zugeben, ich wurde extrem positiv überrascht und werde auf jeden Fall dieses Jahr nochmals dorthin fahren. Alleine die Artenvielfalt die ich gesehen habe, Turmfalke, Silberreiher, Graureiher, verschiedene Gänsearten, Mäusebussard, Kormorane & natürlich Möven und Enten die es am Rhein ja zuhauf gibt.

Leider muss ich aber auch zugeben, beim fotografieren hilft vor allen dingen bei den fliegenden Vögeln hier „nur“ Brennweite. Da man im Naturschutzgebiet die Wege nicht verlassen darf und sollte ist es oft sehr schwierig selbst mit längeren Brennweiten ordentlich nah heranzukommen.

Daher haben wir uns die Zeit genommen einfach ganz gemütlich ohne Stress eine Runde durch das Naturschutzgebiet zu drehen und einfach zu schauen was wir sehen. Nebenbei sind natürlich noch ein paar hübsche Bilder entstanden, eine kleine Auswahl davon möchte ich euch gerne hier zeigen.

Mehr Infos zur Rheinaue findet ihr übrigens hier.

überwinternde Gänse

Von den Gänsen findet man hunderte wenn nicht sogar tausende, diese nutzen die Rheinaue zum überwintern. Wenn man auf dem Deich der Rheinaue entlanggeht hat man sogar häufiger das Glück das die Gänse direkt über einen fliegen, dementsprechend einfacher zu fotografieren sind sie dann.

Bei den anderen Tieren die ich fotografieren konnte hilft neben ein bisschen Planung auch viel Glück. So entdeckte ich den Kormoran nur durch Zufall wie er auf einmal angeflogen kam.

fliegender Kormoran

Im Hintergrund sieht man bei diesem Bild die Abluftwolken der Kühlung des HKW Voerde. Auch auf die Sonne muss man immer ein bisschen achten, so macht es viel bessere Bilder wenn die Sonne von hinten kommt und man eventuell sogar noch je nach Abstand die dunklen Stellen mit einem Aufhellblitz beleuchtet, da hilft z.B. eine Vorsatzlinse wie diese hier*.

Und als krönenden Abschluss das für mich beste Bild. Auch fliegend und dazu noch mit einer super Kopfdrehung so das man ihm direkt in die Augen schauen kann.

Glück darf man auch mal haben!

Das wars für heute, bis bald. Und viel Spass beim fotografieren.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*