Julian

Den Frühling fotografisch nutzen

So, Teil 1 hat ja ein paar Details gezeigt.

Heute kann ich ein paar Bilder von Schneeglöckchen nachschießen. Diesmal mit Stativ aufgenommen und dadurch aus meiner Sicht deutlich angenehmer zu fotografieren. Leider besitze ich kein eigenes Makro und habe mir aufgrund dessen eines bei einem Freund für ein paar Tage geliehen.

Schneeglöckchen mit Blende 2,8

 

Schneeglöckchen mit Blende 5,6

Ich finde diese Bilder vom Bildstandpunkt nochmal besser wie die vorherigen weil es ein Blickwinkel ist den man deutlich seltener sieht wie die allgemein kursierenden Schnappschüsse von Schneeglöckchen und ähnlichem. Allerdings ist mir die Tiefenschärfe bei dem Bild mit Blende 2,8 eigentlich zu viel im Gras.

Wie macht ihr eure liebsten Makrobilder im Frühling?

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*